Kurzzeitnachhilfe

Werden bei Ihrer Tochter/Ihrem Sohn Defizite bzw. vorübergehende Schwächen in einem der Kernfächer festgestellt, meldet die Fachlehrkraft Ihres Kindes bei der pädagogischen Betreuerin Frau Gabler Bedarf für die sogenannte „Kurzzeitnachhilfe“ an.

Unser Anliegen ist es, diese entstandenen Lücken sofort zu schließen bzw. die aufgetretenen Probleme mit neuem Lernstoff im betreffenden Fach zeitnah zu lösen. Daher bieten wir Ihem Kind die Möglichkeit, Lernstoff im Rahmen einer gezielten Einzelunterstützung für vier Stunden à 45 Minuten aufzuarbeiten. Ist Ihr Kind in der OGS angemeldet, können die Stunden auch während der OGS-Zeit stattfinden. Für diese Kurzzeit-Nachhilfe stehen Tutoren/innen der 10. Jahrgangsstufe zur Verfügung. Die Kosten für diese vier Stunden übernimmt die Schule.