Fachprofil Musik

Herzlich Willkommen im Fachbereich Musik!
Musik ist prägender Bestandteil aller Kulturkreise, ist künstlerisches wie soziales Ausdrucksmittel, steht im Spannungsfeld von Tradition und Innovation und wird in ihren historischen wie aktuellen Ausprägungsformen als persönliche kulturelle Erfahrung wahrgenommen. Musik ist auch Spiegel von Zeitgeist und Weltsicht. Bis heute stellt sie einen wesentlichen Teilberei ch des täglichen Lebens aller Gesellschaftsschichten dar.

Das Fach Musik vermittelt den Jugendlichen Freude am praktisch-künstlerischen Tun, schafft ihnen gleichzeitig aber auch eine Erweiterung des intellektuellen Erfahrungshorizonts. Es zeigt wechselnde Zusammenhänge vor einem kulturellen zeitlichen und gesellschaftsbezogenen Hintergrund auf. Musik kann in Verbindung mit anderen Fächern wesentlich zur ästhetischen und kulturellen Bildung der Kinder und Jugendlichen beitragen. In einer Zeit, die der Teamarbeit immer größere Bedeutung beimisst, wird dies den Heranwachsenden aller Jahrgangsstufen in der vielgestaltigen fächerübergreifenden Vernetzung deutlich.

Ziele und Inhalt

Stets ist in allen Jahrgangsstufen praktisches Handeln im gemeinsamen Singen und Musizieren wesentlicher Bestandteil des Musikunterrichts und soll, wo immer möglich, als Basis musikalischen Lernens dienen. In Umgang mit neuer Medienwelt erhalten die Schüler des Gymnasiums eine Orientierungshilfe in Bezug auf Realität und Authentizität von Musik. Sie sollen am Sachgegenstand Musik Problemfelder recherchieren, komprimieren und präsentieren lernen und im Spannungsfeld von überlieferter und gegenwärtiger, von eigener und fremder Musiktradition ein historisch-kulturelles Bewusstsein entwickeln. Dazu müssen stets auch Grundfertigkeiten im Singen und Musizieren ihren wesentlichen Beitrag leisten, was letztlich die Fähigkeit zum rleben von Musik umfassend fördert. Grundlegend soll das Unterrichtsfach Musik in allen Jahrgangsstufen das Interesse und die beständige Freude an der Musik und ihrem weiten Umfeld wecken und weiterentwickeln. Dabei wird immer ein ganzheitliches Erleben und Verstehen von Musik angestrebt. Die Beschäftigung mit Musik in der Schule kann zudem auch über die gymnasiale Zeit hinaus zu einer lebenslangen kreativen Freizeitgestaltung motivieren und soll zusätzlich zum Besuch von musikalischen Veranstaltungen wie onzerten und Musiktheateraufführungen anregen.
Die Schüler können sich für eine mündliche Abiturprüfung entscheiden oder – sofern sie zusätzlich ein Musikinstrument oder Gesang wählen – eine kombinierte schriftlich-praktische Abiturprüfung ablegen. Seminare in Musik bieten außerdem über das Fach Musik hinaus eine Vertiefung und Ergänzung musikalischer Inhalte an. Darüber hinaus trägt das Fach Musik durch Konzerte und die Gestaltung von Schulfeiern aller Art anz entscheidend zur Identifikation der Jugendlichen mit ihrer Schule mit dem Lernort Schule bei und fördert damit auch die individuelle Repräsentation des Gymnasiums in iner breiten Öffentlichkeit. Im Schuljahr 2017/2018 erlangte beispielsweise das von der Fachschaft Musik koordinierte Musical „Amorbach-Back to the future„, das im Rahmen der unterfränkischen Kulturtage in der Abteikirche Amorbach von den vier Schulen des Schulcampus Amorbach und örtlichen Musikvereinen aufgeführt wurde, eine beachtliche positive Resonanz im Landkreis. Bild vom Facebook Post des Landrates und Link zum Zeitungsartikel

Fachspezifische Sonderheiten

Fachspezifische Besonderheiten

Eine besondere Situation und Stellung nimmt das Fach Musik im Fächerkanon am Karl-Ernst-Gymnasium insofern ein, als es zum regulären Klassenunterricht aller Ausbildungsrichtungen eine Fülle von zusätzlichem Wahlunterricht anbieten kann. Am Karl-Ernst-Gymnasium ergeben sich im Bereich von Chor und Orchester, Big Band und Schulband aber auch in kleineren Ensembles viele Möglichkeiten für die Heranwachsenden jeder Altersstufe, ihre persönlichen musikalischen Anlagen in das schulische Leben einzubringen. In diesen unterschiedlichen Musiziergruppen erweitern die Schüler aller Jahrgangsstufen ihre Sozialkompetenz in der Erreichung gemeinsamer musikalischer Ziele.

Big Band
Das Angebot richtet sich an alle Instrumentalisten von der 5. -12. Klasse. Einstudiert werden hauptsächlich Stücke aus den Bereichen Jazz, Rock, Funk, Soul arrangiert im Big Band-Stil. Die Teilnahme am Wahlunterricht Big Band kann auch als Intensivierungsstunde angerechnet werden. Für die Schüler der 11. Und 12. Klasse wird auch das Wahlpflichtfach Orchester/Big Band angeboten, das mit der verpflichtenden Mindeststundenzahl der Oberstufe verrechnet werden kann.

Schulband
In iner für Rock- und Popmusik typischen Combo bestehend aus E- und A- Gitarre(n), Bass, Schlagzeug/Cajon, Klavier/Keyboard und Vocals werden die Songs je nach Vorlieben und Fähigkeiten der Schüler einstudiert.

Chor
Das Angebot richtet sich an alle sangesfreudigen Schüler der 5. -12 Klassen, mit dem Schwerpunkt auf aktuellen Hits der Charts und der Rock- und Popmusik der letzten Jahrzehnte in ein bis mehrstimmigen gehaltenen Arrangements. Der Chor probt jeden Donnerstag ab 13.30Uhr. Die Teilnahme am Wahlunterricht Chor kann auch als Intensivierungsstunde angerechnet werden.

Orchester
Das Angebot richtet sich an alle Instrumentalisten von der 5. -12. Klasse. Einstudiert werden Musikstücke aus allen Epochen, die dem allgemeinen Begriff „Klassik“ zugeordnet werden, aber auch Filmmusik und sinfonische Arrangements von Popularmusik, so dass alle interessierten Schüler und Schülerinnen integriert werden können.
Die Teilnahme am Wahlunterricht Orchester kann auch als Intensivierungsstunde angerechnet werden. Für die Schüler der 11. Und 12. Klasse wird auch das Wahlpflichtfach Orchester angeboten, das mit der verpflichtenden Mindeststundenzahl der Oberstufe verrechnet werden kann.

Kleine Ensembles
Je nach Fähigkeiten und Instrumentenwahl der Schüler können auch zusätzliche kleine Formationen aus Schülerinnen und Schülern betreut werden, die ein Streich- oder Holzblasinstrument spielen (Duette, Terzette, Quartette etc.).

Geigen/Bratschenunterricht
Am Karl-Ernst-Gymnasium besteht die Möglichkeit von kostenlosem Geigen und Bratschenunterricht. Ein passendes Instrument kann kostenfrei (bis auf Wartung) zur Verfügung gestellt werden.

Leihinstrumente
Es besteht die Möglichkeit gegen eine geringe Gebühr diverse Instrumente auszuleihen (vor allem Streichinstrumente).

Wir unterstützen sie natürlich gerne auch bei der Kontaktsuche mit einer Musikschule, privatem Musiklehrer oder Musikverein.

Aktivitäten im Musikuntericht