Einführung der neunjährigen Form (G 9)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
nachdem sich in den letzten Wochen sehr viel in der bayerischen Schullandschaft getan hat, möchten wir Sie hiermit noch einmal über die neuesten, nun endgültigen Beschlüsse informieren:
Nach vielen Diskussionen und einer ausgiebigen Dialogphase steht fest, dass an den bayerischen Gymnasien wieder die grundständige, neunjährige Form (G9) eingeführt wird.
Die Umstellung erfolgt aufwachsend mit den Jahrgangsstufen 5 und 6 im Schuljahr 2018/19.
Konkret bedeutet dies, dass alle Schülerinnen und Schüler, die sich jetzt für die 5. Klasse des Gymnasiums anmelden, im Schuljahr 2018/19 automatisch in das G9 übernommen werden.
Gleichzeitig gibt es die Möglichkeit der individuellen Verkürzung der Schulzeit auf 8 Jahre, wenn Schüler und Eltern dies möchten. Die Entscheidung dafür fällt jedoch erst in der Jahrgangsstufe 9.
Ausführliche Informationen zum neuen bayerischen Gymnasien finden Sie auf der Homepage des Kultus-ministeriums unter:
www.km.bayern.de

Neues vom G 9

  • 13 Schuljahre bis zum Abitur
  • insgesamt 19,5 Wochenstunden mehr
  • kein Pflichtunterricht am Nachmittag (Unterstufe)
  • weiterhin Intensivierungsstunden (3 Pflicht)
  • Neugestaltung der 11. Jahrgangsstufe (Berufsbildung, P- Seminar)
  • „Überholspur“ (10 Jg. -> 12. Jg.)